Fachseminare

Eine zunehmende Alterung der Gesellschaft sowie die weite Verbreitung von Zivilisationskrankheiten wie Adipositas, Diabetes Mellitus und koronare Herzerkrankungen führen zu einer ständig steigenden Nachfrage nach Spezialisten im Bereich des Sports. Inzwischen gilt es als allgemein anerkannt, dass durch eine regelmäßige sportliche Aktivität zum einen eine höhere Lebensqualität im Alter, zum anderen eine wesentlich günstigere Bewältigung chronischer Erkrankungen erreicht werden kann. Gerade Personen, die im Bereich des Sports eher geringe Erfahrungen besitzen, benötigen ein hohes Maß an fachlichem Rat, um ein für sie optimales Training durchführen zu können.
Gesundheitsorientierte Fitness-Studio-Betreiber suchen dringend nach neuen Einnahmequellen! Gerade Kursangebote im Gesundheitsbereich, wie z.B. Osteoporose-, Diabetiker-, Parkinsonkurse etc. sind gefragter denn je. Wer dort einen qualifizierten Trainer hat, kann sich glücklich schätzen. Diese gut und speziell ausgebildeten Trainer können in diesem Sektor mit guten Verdienstmöglichkeiten rechnen. Viele dieser Trainer arbeiten mittlerweile auch als Personaltrainer und bauen sich in diesem Bereich ein weiteres Standbein auf. Sie stellen Ihre Arbeitskraft an unterschiedlichsten Stellen, wie z. B. Betriebssport in großen Firmen, Rehaeinrichtungen, gesundheitsorientierten Fitnessstudios etc. zur Verfügung und entwickeln dort neue und interessante Gesundheitsangebote.
Hier liegt die Chance für Sie als Fitnesstrainer, sich im Rahmen unserer Fachseminare zu spezialisieren, um mit bestimmten Zielgruppen optimal arbeiten zu können.

Hier ein kurzer Überblick:
Die präventive Wirkung sportlicher Aktivität ist gerade im orthopädischen Bereich von herausragender Bedeutung. Der Trainer für Prävention und Therapie ist Fachmann für die Therapiekonzepte der wichtigsten orthopädischen Krankheitsbilder. Die Ausbildung ist in drei Teile unterteilt, die sich im ersten Abschnitt mit den Krankheitsbildern und Verletzungen des Rückens, im zweiten Abschnitt mit der Therapie der Schulter und des Ellenbogens und im dritten Abschnitt mit der Therapie der unteren Extremitäten beschäftigt.

Der Kardiotrainer ist Spezialist für Trainingsplanung und –steuerung sowie Leistungsdiagnostik im Ausdauerbereich. Im ersten Teil werden Laktatmessungen und deren Auswertung durchgeführt. Jeder Telnehmer führt in der Praxis selber Laktatmessungen an seinen Lehrgangspartnern durch, wertet diese aus und erstellt anschließend einen komplexen Trainingsplan. Im zweiten Teil stehen kardiovaskuläre Erkrankungen sowie die Medikamententherapie und deren Einfluss auf die sportliche Aktivität auf dem Lehrplan. Das Training der Ausdauer ist speziell für Risikogruppen mit Koronarer Herzerkrankung, Adipositas oder Diabetes Mellitus von immenser Wichtigkeit und muss bei der Arbeit mit diesem Klientel professionell geplant und begleitet werden.

Von ähnlicher Bedeutung wie ausreichend adäquate Bewegung ist gerade für Risikogruppen die richtige Ernährung. Der Ernährungstrainer im Fitness-Studio kann seine Kunden individuell in Bezug auf ihre Ernährung beraten.

Da Rückenschmerzen zum Volksleiden Nr. 1 geworden sind, besteht eine ständige Nachfrage nach Rückenschulleitern. Ein besonderer Vorteil dieser Ausbildung besteht darin, seine Rückenschulkurse im Rahmen von Präventionsangeboten mit den Krankenkassen abrechnen zu können.

Der Trainer für Kraft und Muskulatur ist zum einen in der Lage, ein präventives oder rehabilitatives Krafttraining zu gestalten, zum anderen erstellt er individuell Trainingspläne für das leistungsorientierte Krafttraining spezieller Zielgruppen.

Um Ihnen stets eine Ausbildung auf dem aktuellsten Stand der wissenschaftlichen Forschung bieten zu können, kooperieren wir mit den sportwissenschaftlichen Instituten der Universitäten in Frankfurt, Jena, Leipzig und Gießen.

Die Teilnahme an unseren Fachseminaren ist mit dem Besitz der Fitnesstrainer B-Lizenz möglich. Ein Zertifikat für die Teilnahme an den Fachseminaren kann nur den Absolventen der Fitnesstrainer A-Lizenz ausgestellt werden.
Kontakt
DEUTSCHE FITNESS AKADEMIE
Deutsche
Fitness Akademie
Tel.: 05601/8055
Fax: 05601/8050
E-Mail: info@dflv.de
Bürozeiten:
Mo. bis Fr. 08:30 – 18:00 Uhr
Teilnehmerbereich