Finanzierung der Ausbildung über Bildungsgutschein der Arbeitsagentur (AZAV)
 

Finanzierung der Ausbildung über Bildungsgutschein der Arbeitsagentur (AZAV)

Tatsächlich gibt es einige Förderungsmöglichkeiten, um die Ausbildung zum Fitnesstrainer ganz oder teilweise nicht aus der eigenen Tasche bezahlen zu müssen. Die interessanteste Möglichkeit ist der Bildungsgutschein. Hierbei wird die Ausbildung über die Bundesagentur für Arbeit beziehungsweise dem Jobcenter gefördert. Wichtig hierbei ist zunächst, dass der ausgewählte Lehrgang AZAV-zertifiziert ist.
Ein AZAV-Zertifikat bedeutet, dass der entsprechende Bildungsträger beziehungsweise der konkrete Lehrgang als arbeitsmarktrelevant und für den Teilnehmer als qualifikationsbildend anerkannt ist. Dieses Zertifikat bekommen somit Lehrgänge, dessen Teilnehmer im Abschluss bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Das schließt ein geringeres Risiko, zukünftig arbeitslos zu werden mit ein. Entsprechend muss man auch nicht arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldet sein, um einen Bildungsgutschein bei der Bundesagentur für Arbeit beziehungsweise dem Jobcenter zu beantragen. Wichtig ist hier nur, dass die Gefahr einer Arbeitslosigkeit durch das Absolvieren der Aus- bzw. Weiterbildung gemindert wird.
Ist die gewählte Fitnesstrainer-Ausbildung AZAV-zertifiziert, hat ein Antragssteller sehr gute Chancen auf Förderung – auch weil die Bundesagentur für Arbeit jedes Jahr ihre Fördertöpfe leeren muss. Die Kosten werden dann bis zu 100 Prozent von der BA übernommen (dazu gehören die Lehrgangsgebühren, evtl. die Fahrtkosten, die Kosten für die Unterbringung und die Verpflegung sowie für die Betreuung von Kindern).

dflv-Lehrgänge werden komplett gefördert!

Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen sowie Menschen in Kurzarbeit können von der Agentur für Arbeit über den Bildungsgutschein die Lehrgangsgebühren zu 100% übernehmen lassen. Die Arbeitsagentur am Wohnort des Antragstellers entscheidet nach einem Beratungsgespräch, ob eine Förderung mittels des Bildungsgutscheins infrage kommt.

Bundesweit zugelassener Bildungsträger

Die dflv gehört zu den Bildungsträgern, die entsprechend der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zur Annahme von Bildungsgutscheinen berechtigt ist. Für die dflv-Aus- und Weiterbildungen besteht die Möglichkeit, auf diesem Weg die komplette Übernahme der Lehrgangsgebühr bei der Agentur für Arbeit zu beantragen. Das Angebot der dflv enthält damit bundesweit die mit Abstand größte Anzahl förderungsfähiger Aus- und Weiterbildungen im Direktunterricht.

Bei Bedarf erstellen wir Dir gerne einen Kosten- und Ablaufplan inkl. der aktuellen Maßnahmennummer für Deine gewählte Ausbildung. Sprich uns bitte an - Du erreichst uns unter 05601-965521 oder info@dflv.de.

Der Ablauf

1. Kontaktiere uns (Tel.: 05601-965521)
Bitte melde dich vor dem Beratungsgespräch bei der Agentur für Arbeit bei uns, um zu besprechen, welche Weiterbildungsmaßnahme für dich am sinnvollsten ist und welche Unterlagen du für das Gespräch bei deiner Arbeitsagentur benötigst. Wir erstellen dir dann gerne einen detaillierten Kosten- und Ablaufplan, den Du bei Deinem Beratungsgespräch dem Fallmanager vorlegen kannst. Damit hat dein Berater einen besseren Überblick über die Kosten und die zeitlichen Umfänge der Maßnahme und kann so schneller eine Entscheidung treffen.
2. Vereinbare einen Beratungstermin
Anschließend vereinbarst du einen Termin mit deinem Fallmanager*in bei der Arbeitsagentur bzw. dem Jobcenter. Du kannst auch per Telefon direkt einen Termin vereinbaren: Telefon: 0800 4 555500 (gebührenfrei), Montag - Freitag, 08:00 – 18:00 Uhr
3. Beratungsgespräch
In einem persönlichen Gespräch mit deinem Fallmanager*in bei der Agentur für Arbeit wird geklärt, ob du die Voraussetzungen für die Förderung erfüllst. Bei Vorliegen der Förderungsvoraussetzungen wird dir von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter ein Bildungsgutschein ausgehändigt. Diesen musst du uns dann nur noch mit deiner kompletten Anschrift und Telefonnummer per Post zukommen lassen. Um alles Weitere kümmern wir uns.