Die Ausbildung zum Master Personal-Trainer im Überblick
 

Die Ausbildung zum Master Personal-Trainer im Überblick

 

LIZENZPREISE

1.400,00 €
für Mitglieder im dflv, DFAV
1.790,00 €
für Nichtmitglieder
Bemerkungen:
inkl. Prüfung, Lehrbrief als PDF, Trainerausweis, Zeugnis und Urkunde *

Maßnahmenr.

435/0041/2020

DAUER

4 Monate, 12 Präsenztage

QUALIFIKATION

KURSORTE

Baunatal
 

Sie möchten eine Ausbildung zum Master Personal-Trainer abschließen und haben dabei die Ausbildung der dflv ins Auge gefasst? Wir informieren Sie umfassend über die verschiedenen Möglichkeiten in diesem Beruf und zeigen Ihnen die Inhalte der Ausbildung und die beruflichen Möglichkeiten auf, die sich nach der Ausbildung für Sie ergeben. So können Sie sich viel einfacher für eine erfolgreiche Weiterbildung zum Master Personal-Trainer entscheiden. Mit einer Fitnesstrainer-Ausbildung als Hintergrund steht Ihnen dieser Weg problemlos offen.

Master Personal-Trainer – das Tätigkeitsprofil

Personal-Training wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Wer sich fit halten und seinen Körper formen möchte, kann zwar auf viele Fitnessstudios zurückgreifen, erzielt dabei aber häufig nur wenig Erfolge. Mit einem Personal-Trainer an der Seite kann das Training deutlich effektiver gestaltet werden. Individuelle Trainingspläne und gemeinsames Training sorgen für eine exakt dosierte Trainingssteuerung und somit für einen höchstmöglichen Effekt. Als Master Personal-Trainer sind Sie hervorragend ausgebildet und geschult und können Klienten aus den verschiedensten Bereichen trainieren. Je stärker der eigene Ruf dabei steigt, umso eher erhalten Sie die Chance auch für bekannte Größen zu arbeiten und diese bei ihrer sportlichen Entwicklung zu begleiten.

Diese Inhalte werden in der Master-Personal-Trainer-Ausbildung vermittelt

Insgesamt werden in der Ausbildung drei Schwerpunkte gesetzt. Die Ausbildung setzt sich aus der Ausbildung zum Functional-Trainer und der Personal-Trainer B-Lizenz zusammen. Ergänzt werden diese Ausbildungsinhalte durch umfassende Schulungen im Bereich Business und Marketing, sodass Sie sich nach der Ausbildung als Trainer optimal am Markt positionieren können. Vermittelt werden in diesem Bereich unter anderem das erfolgreiche Marketing und die wichtigen unternehmerischen Grundfertigkeiten. Die Ausbildung zum FunctionalTrainer umfasst unter anderem die theoretischen und praktischen Grundlagen des funktionellen Trainings mit verschiedenen Sportgeräten, die Erstellung individuell angepasster Trainingspläne und die Prüfung von Training und Trainingsergebnissen am Kunden. Zusätzlich lernen Sie den Transfer der verschiedenen athletischen Übungen und Schwerpunkte in unterschiedliche Sportarten, um auch dort als Fachtrainer aktiv werden zu können.

Die Personal-Trainer B-Lizenz umfasst ein sehr breites Feld an Aufgaben und baut auf der Fitnesstrainer B-Lizenz auf. Neben dem professionellen Umgang mit Klienten spielt vor allem die Diagnostik eine besonders wichtige Rolle beim 1:1 Training. Sie lernen neben der individuellen Stundengestaltung auch das effektive Training mit und ohne Trainingsgeräten und die verschiedenen Varianten beim Indoor- und Outdoortraining. Zudem spielen die individuelle Trainingsplanung und die Motivation der Klienten eine besonders große Rolle.

Die Voraussetzungen für die Ausbildung

Die Ausbildung zum Master Personal-Trainer kann nur unter bestimmten Voraussetzungen begonnen werden. Sie benötigen eine Fitnesstrainer A-Lizenz, um mit den gehobenen Ansprüchen der Ausbildungsinhalte schritthalten zu können. Wenn Sie eine andere, aber gleichwertige Vorbildung besitzen und zudem über Praxis im Fitnessbereich verfügen, können Sie diesen Abschluss auf Antrag anerkennen lassen. Die Anerkennung wird durch den Lehrausschuss der dflv vorgenommen. Beantragen Sie die Anerkennung früh genug, sodass der Ausschuss diese umfassend prüfen kann.

So läuft die Master-Personal-Trainer-Ausbildung genau ab

Im Rahmen der Ausbildung schließen Sie sowohl die Fitnesstrainer B-Lizenz als auch die Ausbildung zum Functional-Trainer ab. Beide Ausbildungen umfassen jeweils zwei Lehrgangswochenenden mit theoretischen und praktischen Einheiten. Die Lehrgangsmaterialien werden Ihnen frühzeitig zur Verfügung gestellt und sollten in Vorbereitung auf die Lehrgänge durchgearbeitet werden. Die Teilnahme an den praktischen Einheiten ist in beiden Teilen der Ausbildung verpflichtend und kann nur durch die Vorlage eines ärztlichen Attests ausgesetzt werden, denn sowohl der theoretische Unterbau als auch die praktische Anwendung der einzelnen Übungen sind für den beruflichen Erfolg besonders wichtig. Die Zeit zwischen den Schulungs-Wochenenden sollten Sie sowohl für die Nachbereitung der theoretischen Inhalte als auch zur Festigung der verschiedenen praktischen Übungen nutzen. So können Sie sich optimal auf die folgenden Prüfungen vorbereiten.

Der Abschluss der Ausbildung zum Master Personal-Trainer

Abgeschlossen wird die Ausbildung durch zwei Prüfungselemente in den beiden Modulen. Die Prüfung zur Personal-Trainer B-Lizenz besteht aus einer Klausur mit 20 Fragen, die innerhalb von 60 Minuten beantwortet werden müssen. Zusätzlich muss eine Hausarbeit im Umfang von rund 5 DIN A-4 Seiten erstellt werden. Ergänzt wird diese Prüfung durch eine praktische Lehrprobe von rund 25 Minuten Dauer.

Die Prüfung zum Functional-Trainer setzt sich aus einer Klausur und einer praktischen Prüfung zusammen. Die Klausur dauert ebenfalls 60 Minuten und umfasst 20 Fragen aus dem gesamten Lehrmaterial. Die praktische Prüfung im Umfang von 20 Minuten umfasst die Demonstration von sieben Übungen und den zugehörigen Erklärungen.

Berufliche Chancen nach der Ausbildung als Master Personal-Trainer

Als Master Personal-Trainer haben Sie den höchsten Ausbildungsgrad im Bereich des Personal-Trainings erreicht und können für Ihre Kunden sowohl indoor als auch outdoor individuelle Trainingsprogramme mit den unterschiedlichsten Trainingsgeräten und Trainingsmethoden zusammenstellen. Daher ist die Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten mit dieser Ausbildung besonders hoch. Als freiberuflicher Fitnesstrainer beziehungsweise Personal-Trainer können Sie unter anderem für viele verschiedene Kunden tätig werden und sich optimal auf dem Markt positionieren.

Diese Weiterbildungsmöglichkeiten kommen nach der Master-Personal-Trainer-Ausbildung in Frage

Selbstverständlich können Sie nach der erfolgreichen Ausbildung noch andere Ausbildungen absolvieren und somit Ihre beruflichen Chancen weiter steigern. Aufbauend auf die Master-Personal-Trainer-Ausbildung können Sie unter anderem die Ausbildung zum Athletik-Trainer beginnen, sich zum Gesundheitstrainer – Master of Health fortbilden lassen oder die Fortbildung zum Fachsportlehrer – Fitness und Gesundheit absolvieren. Sie sehen also, dass es noch viele weitere Möglichkeiten gibt, mit der Ausbildung als Basis den eigenen Lebensweg weiter zu gestalten.

Profitieren Sie von unseren Leistungen bei der dflv

Neben der Ausbildung zum Master Personal-Trainer können Sie bei der dflv auf viele weitere Aus- und Fortbildungen zurückgreifen und somit Ihre berufliche Zukunft aktiv gestalten. Profitieren Sie dabei nicht nur von unseren umfassenden Strukturen, sondern auch von der großen Übersicht über unsere einzelnen Leistungen. Haben Sie Fragen zu einzelnen Angeboten, beispielsweise der Fitnesstrainer-Ausbildung, können Sie uns gerne über unser Kontaktformular oder per Telefon kontaktieren. Gerne beantworten wir all Ihre Fragen und sorgen für Ihre Zufriedenheit. Wir freuen uns darauf, Sie in Zukunft auch bei der dflv begrüßen zu dürfen.

 

Kontakt
Tel.: 05601/8055
Fax: 05601/8050
E-Mail: info@dflv.de