Grundumsatz

Die Energiemenge, die der Mensch pro Tag bei völliger Ruhe zur Aufrechterhaltung seiner Körperfunktionen benötigt, wird als Grundumsatz (GU) bezeichnet. Sie entspricht dem Bedarf für die vitalen Funktionen, u.a. Atmung, Kreislauf und Stoffwechsel von Leber, Nieren und Hirn. Gemessen werden sollte er in völliger körperlicher Ruhe, nüchtern (keine Verdauungsarbeit) und in einem warmen Raum (28 °C). Aus den mit der Spiroergometrie gemessenen Werten für Sauerstoffverbrauch und Kohlendioxidabgabe kann mit komplexen Formeln der Grundumsatz ermittelt werden. Neben diesen aufwendigen Verfahren gibt es auch die Möglichkeit mit einer groben Formel den Grundumsatz zu berechnen.

Grobe Formel zur Berechnung des GU (als Richtwert):

24 kcal pro Tag und kg Körpergewicht Beispiele: Mann, 80 kg:             80 x 24 kcal = 1920 kcal Frau,   60 kg: 60 x 24 kcal = 1440 kcal – 10 % (144 kcal) = 1296 kcal Für eine „Durchschnittsperson“ wären das täglich ca. 1500 bis 1700 kcal. Der Grundumsatz hängt von zahlreichen Faktoren ab, die die jeweilige Person betreffen, von Alter, Geschlecht, Körpergröße und -gewicht, Muskelmasse und hormonellen Einflüssen (Schilddrüsenhormone, Stresshormone). Bei Frauen wird von einem ca. 10 % geringerem Grundumsatz ausgegangen. Mit zunehmendem Alter nimmt der GU ab. Der GU lässt sich in der Praxis mit den vorgeschriebenen Messbedingungen kaum einhalten. Deshalb wurde der Begriff des Ruheenergieumsatzes (REE) eingeführt. Dieser kann durch spezielle Formeln (z.B. von der WHO, nach Harris und Benedict) berechnet werden.

DEUTSCHE FITNESS AKADEMIE
Kontakt
Tel.: 05601/8055
Fax: 05601/8050
E-Mail: info@dflv.de

Teilnehmerbereich