Mehrgelenkige Übungen

Bei Mehrgelenkige Übungen werden zwei oder mehr Gelenke bewegt. Man sagt auch „komplexe Übungen“ dazu. Klassische mehrgelenkige Übungen sind z.B. die Kniebeuge (beteiligte Gelenke: Sprunggelenk, Kniegelenk, Hüftgelenk) und der Liegestütz (beteiligte Gelenke: Handgelenk, Ellenbogengelenk, Schultergelenk). Die meisten Bewegungen im Alltag und Sport sind mehrgelenkig und verlangen den Einsatz des gesamten Körpers. Im Krafttraining an Maschinen gibt es nur eine begrenzte Anzahl von mehrgelenkigen Übungen (Beinpresse, Brustpresse, Latzug, Rudern, Schulterpresse). Die meisten Geräte sind eingelenkig (z.B. Beinstrecker, Abduktionsmaschine, Bicepscurl...).
DEUTSCHE FITNESS AKADEMIE
Kontakt
Tel.: 05601/8055
Fax: 05601/8050
E-Mail: info@dflv.de

Teilnehmerbereich