Antagonist

Der Begriff „muskuläre“ Dysbalancen bezieht sich auf die Muskulatur und das zugehörige Bindegewebe (Faszien). Muskuläre Dysbalancen sind Ungleichgewichte zwischen Agonist (Spieler) und Antagonist (Gegenspieler). Dabei sind Muskelverkürzungen auf der einen und Muskelabschwächungen auf der anderen Seite festzustellen. Ursachen sind oft mangelnde bzw. fehlende körperliche Beanspruchung, einseitige Belastungen, falsche Bewegungsausführung oder auch Verletzungen. Durch ein ausgewogenes Dehn- und Kräftigungstraining kann die muskuläre Balance wiederhergestellt werden.
DEUTSCHE FITNESS AKADEMIE
Kontakt
Tel.: 05601/8055
Fax: 05601/8050
E-Mail: info@dflv.de

Teilnehmerbereich