Propriozeptoren

Allgemein sind Rezeptoren Sinneszellen, die spezielle Reize aufnehmen können, welche zum ZNS weitergeleitet werden. Sie dienen dazu, permanent Informationen zu erhalten über den Zustand des Körpers und die Interaktion mit der Umwelt. Die Propriozeptoren sind für die Wahrnehmung der Stellung und Bewegung des Körpers im Raum zuständig. Sie nehmen Informationen über Muskelspannung, Muskellänge, Gelenkstellung und Bewegung auf, und leiten sie über sensible Nervenfasern an das ZNS weiter. Zu den Propriozeptoren gehören z.B. die Muskelspindeln, das Golgi-Sehnenorgan (vereinfacht Sehnenspindel genannt), das Ruffini- und das Vater-Pacini-Körperchen.
DEUTSCHE FITNESS AKADEMIE
Kontakt
Tel.: 05601/8055
Fax: 05601/8050
E-Mail: info@dflv.de

Teilnehmerbereich