Ausbildung mit Anerkennung
 

Ausbildung mit Anerkennung

 
            Alle Lehrgänge der dflv werden an der staatlich anerkannten Deutschen Berufsakademie (dba) durchgeführt.
Mit der Gründung und staatlichen Anerkennung der Deutschen Berufsakademie Sport und Gesundheit werden zukünftig auch alle Lizenz- und Berufsausbildungen der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.V. unter dem Dach der dba stattfinden. Das hessische Berufsakademiegesetz empfiehlt solche Arten von Aus- und Weiterbildungen. Arbeitsmarktpolitisch ist es uns damit gelungen, einen Eckpfeiler in der Ausbildung von qualifiziertem Fachpersonal für den Sport-, Fitness- und Gesundheitsbereich mit Anerkennung, aufzubauen. Da die Ansprüche auf dem Arbeitsmarkt immer komplexer werden, reicht es eben nicht aus, nur eine Lizenz zu machen, sondern man benötigt mindestens Grundlagen aus dem Gesundheits-ABC, um mit den Kunden von morgen und ihren komplexen Beschwerden umgehen zu können. Die Deutsche Fitnesslehrer Vereinigung e.V. hat mit ihren Ausbildungen schon immer den Ganzheitsansatz von Ausbildung verfolgt. Jetzt sind wir in der Lage, Ausbildungen von der C-Lizenz bis zum Bachelor of Arts – Bewegungscoaching und Gesundheit – auf hohem Niveau neuartig und aus einer Hand an der dba anzubieten. Damit trägt auch der Berufsverband -dflv- zur qualitativen Weiterentwicklung der Fitness- und Gesundheitsbranche bei
     
 
    AZAV-Zertifizierung -  Qualitätsmanagement
Die Deutsche Fitnesslehrer Vereinigung e.V. ist mit diesem Zertifikat für die berufliche Weiterbildung zertifiziert. Als Bildungsträger ist die dflv AZAV-zertifiziert und bietet Maßnahmen gemäß der "Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung" an. Sämtliche Arbeitsprozesse und -abläufe unterliegen einem Qualitätsmanagementsystem. Die Zertifizierungen mit jährlich wiederkehrenden Audits zeigt Ihnen als Teilnehmer, dass QUALITÄT bei der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.V. großgeschrieben wird. Für unsere Lehrgangsteilnehmer bedeutet dies eine sehr hohe Qualität bei den Lerninhalten und der Betreuung. Über die Weiterbildungsförderung entscheidet die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter des Wohnortes unter Berücksichtigung der individuellen und arbeitsmarktbezogenen Fördervoraussetzungen. Bei Vorliegen der Förderungsvoraussetzungen erhält der Arbeitnehmer von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter einen Bildungsgutschein ausgehändigt. Unter den im Bildungsgutschein festgelegten Bedingungen kann der Gutscheininhaber den Bildungsgutschein bei der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.V. einlösen. Alle Ausbildungen der dflv sind für die Weiterbildungsförderung zugelassen und haben eine Maßnahmenummer und können somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter über einen Bildungsgutschein gefördert werden.
 
      AZAV-Zertifizierte Maßnahmen – Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung
Mit diesem Zertifikat bescheinigt TQ-Cert, dass die unten aufgelisteten Ausbildungen der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.V. den Anforderungen nach dem Dritten Buch Sozialgesetzbuch –Arbeitsförderung- erfüllen und für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung zugelassen sind. Unsere Ausbildungen können somit über eine Maßnahmenummer durch die Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter gefördert werden. Die Arbeitsagentur am Wohnort des Antragstellers entscheidet in einem Beratungsgespräch über die Vergabe des Bildungsgutscheines. Bei Vorliegen der Förderungsvoraussetzung wird Ihnen von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter ein Bildungsgutschein ausgehändigt. Diesen müssen Sie uns dann nur noch mit Ihrer kompletten Anschrift und Telefonnummer per Post zukommen lassen. Um alles weitere kümmern wir uns. Über den Bildungsgutschein sind i.d.R. alle Kosten (Lehrgangskosten, Prüfungsgebühren sowie die Fahrt- und Übernachtungskosten) abgedeckt. Hier finden Sie einen Überblick über alle zertifizierten Maßnahmen:
 
      Mitglied im DSLV und darüber Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB)
Die Deutsche Fitnesslehrer Vereinigung e.V. ist Mitglied im Deutschen Sportlehrerverband und darüber auch Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund. Unsere Ausbildungen richten sich nach den Rahmenrichtlinien des Deutschen Sports. Dadurch haben unsere Absolventen die Möglichkeit folgende DOSB-Lizenzen nach erfolgreichen Abschluss der jeweiligen Prüfungen zu beantragen:
  • Übungsleiterausweis des DOSB (Trainer C-Lizenz "Kraft/Fitness") ausgestellt vom Bundesverband Deutscher Gewichtheber e.V. (BVDG)
  • DOSB-Lizenz Trainer C-Leistungssport Langhantel/Gewichtheben vom Hessischen Athletenverband (HAV)
  • DOSB Übungsleiter B-Lizenz „Sport in der Prävention“ von  unserem Kooperationspartner Europäische Sportakademie Brandenburg
  • Übungsleiter B-Lizenz Rehabilitationssport - Bereich „Orthopädie“ von unserem Kooperationspartner der DBS-Akademie
 
      Die Berufsausbildung zum Fachsportlehrer -Fitness und Gesundheit- wird nach den Richtlinien für Qua-litätsmanagement des DOSB unterrichtet und wurde 2006 mit dem Qualitätssiegel -geprüfte Fachsport-lehrerausbildung- ausgezeichnet. Der Berufsabschluss zum Fachsportlehrer setzt sich aus folgenden Fachausbildungen zusammen: Trainer für Kraft und Muskulatur, Therapietrainer, Kardiotrainer, Rückenschullehrer (KddR), Osteoporosetrainer, Ernährungstrainer, Kommunikation/Marketing/Management, drei wissenschaftlichen Kolloquien sowie dem Modul Sport in der Prävention.  
      Offizieller Ausbildungsstützpunkt des Forum Gesunder Rücken e.V.
Als offizieller Stützpunkt des Forum Gesunder Rücken e.V. sichern wir als Fortbildungsinstitution die Qualität der Fortbildung zum Rückenschullehrer KddR. Die Ausbildung zum Rückenschullehrer (KddR) erfüllt die Vorgaben für Gesundheitsförderung nach §20 SGB V - „Leitfaden Prävention“ der Spitzenverbände in der Fassung vom 2. Juni 2008.
Darüber hinaus bieten wir verschiedene Weiterbildungen für Bewegungsfachberufe als auch unterschiedliche Refresher-Kurse zur Verlängerung der Rückenschullehrer-Lizenz KddR an.
 
      Zertifizierte Kurskonzepte (§20 SGB V) durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP)
dflv-Teilnehmer haben bei der Antragstellung weniger Arbeit, wenn sie sich bei der Durchführung ihrer Präventionskurse an das zertifizierte Konzept halten, in welches sie in der jeweiligen Ausbildung eingewiesen werden. Damit entfällt das Erstellen und Entwickeln eigener Konzepte, was sehr aufwendig und zeitintensiv ist. Unsere Teilnehmer bekommen schon von der ZPP zertifizierte Stundenverlaufspläne und -Handouts, so dass diese direkt nach Abschluss der Ausbildung mit einem eigenen Kurs starten können.
Folgende dflv-Kurskonzepte sind bereits zertifiziert und gelistet:
 
      Deutscher Behindertensportverband e.V. (DBS) – Rehabilitationssport nach §64 SGB X
Der Ausschuss Bildung/Lehre des Deutschen Behindertensportverband e.V. bestätigt, dass die dflv-Fitnesstrainer B-Lizenz im Ausbildungssystem des DBS anerkannt ist. Teilnehmer/innen mit dieser Qualifikation sind dazu berechtigt an dem Sonderlehrgang für Fitnesstrainer/innen des DBS teilzunehmen. Die Anerkennung der Qualifikation ist für den Zeitraum vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2019 gültig.
Die dflv-Fitnesstrainer B-Lizenz wird damit als Zulassungsvoraussetzung für den Sonderlehrgang für vorqualifizierte Fitnesstrainer zum Übungsleiter B-Rehabilitationssport "Orthopädie" anerkannt. Das bedeutet, dass die Lizenzinhaber an einem verkürzten Kompaktlehrgang (90 statt 180 Lerneinheiten) teilnehmen können, um die Übungsleiterlizenz B Rehabilitationssport Orthopädie zu erwerben. Die Ausbildung zum Übungsleiter B-Lizenz Rehabilitationssport - Bereich „Orthopädie“, des Deutschen Behindertensportverbands, berechtigt zur Abrechnung von Rehabilitationssport mit den Krankenkassen nach §64 SGB IX. Weitere Informationen zum Thema Rehabilitationssport finden Sie hier.
 
      Hessischer Athletenverband (HAV)
Wir bieten in Zusammenarbeit mit unserem Partner dem HAV die “Ausbildung zum DOSB C-Trainer Leistungssport Gewichtheben/Langhantel” an. Der HAV ist interessiert daran, seinen Vereinen eine gute und auf dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse basierende Trainerausbildung zu bieten. Dabei müssen die vom LSBH aufgestellten Forderungen für Übungsleiter erfüllt werden. Aus diesem Grund hat sich der HAV den Ausbildungen der dflv angeschlossen.
 
      Bundesverband Deutscher Gewichtheber e.V. (BVDG)  
      Europäische Sportakademie Land Brandenburg gGmbH (ESAB)
Die ESAB hat die Curricula unsere Ausbildungen zum Master of Health, Präventions- und Rehabilitationstrainer und Fachsportlehrer -Fitness und Gesundheit- eingehend geprüft und bestätigt. Wir führen die Ausbildungen auf der Basis der Rahmenrichtlinien des Deutschen Sports durch, so dass wir nach Abschluss der Ausbildung die offizielle DOSB-Lizenz – "Übungsleiter B- Sport in der Prävention" bei der ESAB beantragen können.
 
      Internationale Anerkennung
In Europa genießen dflv- und DOSB-Lizenzen eine sehr hohe Anerkennung.
Unser Studium zum Bachelor of Arts – Bewegungscoaching und Gesundheit ist europaweit anerkannt.
Generell genießen Deutsche Lizenzen weltweit eine hohe Anerkennung, da nach sehr hohen Qualitätsstandards ausgebildet wird. Die Olympischen Ringe sind über alle Ländergrenzen hinaus bekannt.
 
 
DEUTSCHE FITNESS AKADEMIE
Kontakt
Tel.: 05601/8055
Fax: 05601/8050
E-Mail: info@dflv.de

Teilnehmerbereich